2. Drogenpräventionswoche 2003

Aufgrund des Erfolges aus dem Jahre 2002 folgte eine Wiederholung der Präventionswoche in der Zeit vom 30.06.03 bis 04.07.03.
Mit etwas veränderten Inhalten nahmen zwei neunte Klassen der Realschule Gaggenau an einem Ecstasy-Workshop und anschließender Podiumsdiskussion teil. Bei der Diskussion standen Patienten der Reha-Klinik Freiolsheim, unter Leitung der Therapeutin Tanja Weisbrod, Rede und Antwort zu Fragen rund um das Thema Sucht und Drogen.

Eine ganz andere Art mit dem Problem umzugehen, erfuhren Schüler der Klasse sieben der Merkurschule Ottenau. Unter Leitung der Theaterpädagogin Andrea Patell standen Theater-, Tanz- und Ausdrucksarbeit im Zelt der Schlossakademie im Mittelpunkt des Morgens. Eine kleine selbst erarbeitete Theateraufführung beendet den Morgen für die Schüler.
Ein Elternabend für die Eltern der Real- und Merkurschüler, sowie die Generalversammlung unseres Vereines rundeten die gelungene Präventionswoche ab.