Straßenfußball für Toleranz 2006

Gemeinsam mit dem Landessportverband Baden-Württemberg und der Polizeidirektion Rastatt/Baden-Baden richtete unser Verein am 23.06.06, anlässlich der in Deutschland stattfindenden Fußballweltmeisterschaft, ein Fußballturnier für Toleranz und Fairness aus. Hieran nahmen aus dem gesamten Murgtal 16 Mannschaften mit weit über hundert aktiven Spielerinnen und Spielern teil. Vor dem Spiel mussten die Mannschaften in einer gemeinsamen Diskussion drei besondere Fairnessegeln festlegen und es war auch zwingend vorgeschrieben, dass die Spielerinnen auf dem Feld ein Tor schießen müssen, ansonsten zählen die anderen Treffer der männlichen Spieler nicht.

Nach Ende der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Großen Kreisstadt Gaggenau, Herrn Michael Schulz, stand, konnten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wertvolle Preise entgegennehmen.
Neben dem eigentlichen Turnier fand unter Regie der Sparkasse Gaggenau ein Torwandschießen statt und unser Verein veranstaltete zusätzlich einen Ballonflugwettbewerb. Das Jugendhaus Gaggenau präsentierte seine Breakdancegruppe, sowie der Landessportverband zeigte eine Bilderausstellung.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.